web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere

Haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
POWER TRANSMISSION & DISTRIBUTION SUCCESS STORY

Nationale Kompatibilität der Notstromversorgung gelöst

Die Feuerwehr- und Rettungsdienste der Tschechischen Republik verlassen sich bei der Notstromversorgung und unerwarteten Stromausfällen auf die einfach zu bedienenden 16BL-Steckverbinder von Stäubli.

Stromausfälle als mögliche Gefahr

Im tschechischen Regierungsdokument „Konzept zum Schutz der Bevölkerung bis 2020 mit Blick auf 2030“ wurden großflächige Stromausfälle als mögliche Bedrohung der Bevölkerung bewertet. Für die Behörden ist es daher unerlässlich, die Belastbarkeit der Tschechischen Republik im Energiebereich zu erhöhen und sich so gut wie möglich auf Stromausfälle und andere mögliche Bedrohungen, welche zu einer Unterbrechung der Stromversorgung führen, vorzubereiten.

Eine der operativen Institutionen, die sich mit möglichen Stromausfällen befasst, sind die Feuerwehr- und Rettungsdienste der Tschechischen Republik. Diese hatte bereits Erfahrung im Umgang mit der Stromversorgung infolge mehrerer Naturkatastrophen wie dem Hurrikan Herwart in 2017. Alternative Stromquellen werden für Vorfälle wie den Tornado, der 2021 die Stromversorgung in Mähren unterbrach, oder auch häufigere Ereignisse genutzt, welche durch Windlinien oder Vereisung verursacht werden oder den Betrieb oder die Einrichtungen der Kriseninfrastruktur stören können.

Die Situation

Um eine schnelle Wiederherstellung der Energieversorgung zu gewährleisten, setzten die Feuerwehr- und Rettungsdienste mobile Zeppelin-Notfallcontainer ein. Ausgestattet mit einem Dieselgenerator, Schaltschrank, Klemmenkasten und einer Verkabelung bieten die Container die gesamte Anschlussausrüstung, welche zur Überbrückung von Stromausfällen benötigt wird, einschließlich der Verbindung diverser Querschnitte.  In einer Krisensituation ist es entscheidend, dass die verwendete Verbindungslösung von allen Mitarbeitern selbst unter rauen Umgebungsbedingungen so einfach wie möglich zu bedienen ist.

Die Lösung

Für den sicheren und schnellen Anschluss an externe Gebäude entschieden sich die Feuerwehren aus verschiedenen Gründen für die einpoligen 16BL-Hochstrom-Industrie-Steckverbinder von Stäubli.

Das System wurde entwickelt, um die anspruchsvollen Anforderungen der Stromversorgung und industrieller Anwendungen zu erfüllen, wobei der Schwerpunkt auf einer sicheren und einfachen Handhabung für den Benutzer liegt. Diese Eigenschaften sind besonders wichtig für Feuerwehren und Rettungsdienste, wo Stecker oft in Stressszenarien und von Personal ohne elektrotechnische Kenntnisse benutzt werden. Dank der visuellen und mechanischen Codierung der Steckverbinder sind für die Arbeit mit den 16BL-Steckverbindern gemäß Dekret 50 keine Fachkenntnisse in Elektrotechnik erforderlich. Außerdem verhindert ein innovativer, robuster Verriegelungsmechanismus falschen Anschluss und garantiert eine sichere Handhabung, auch mit Handschuhen.

Die landesweite Verwendung des gleichen Steckverbindersystems erlaubt es den tschechischen Behörden, Feuerwehren und Versorgungsunternehmen, enger zusammenzuarbeiten. Ein einziges, standardisiertes Steckverbindersystem für alle Notstromaggregate im Land spart im Falle eines Stromausfalls entscheidende Zeit, da Personal daran gewöhnt ist, damit zu arbeiten. Es erleichtert auch die Austauschbarkeit der Ausrüstung zwischen den Abteilungen.

Die Bestätigung

„Wir haben uns vor allem für Stäubli als Lieferanten von Steckverbindern entschieden, weil die Verwendung derer Steckverbinder erstaunlich einfach ist und selbst ein Laie mit Handschuhen sie im Dunkeln bedienen kann. Das Anschließen und Trennen ist intuitiv und ein weiterer Vorteil ist, dass die Person, welche mit den Steckern arbeitet, kein Elektriker sein muss. Nicht alle Feuerwehren haben einen Elektriker im Team“, sagt Milan Bzonek, Elektroingenieur bei der Feuerwehr der Mährisch-Schlesischen Region.

„Darüber hinaus empfehlen die Feuerwehr- und Rettungsdienste der Tschechischen Republik dringend eine landesweite Standardisierung und Kompatibilität von Sicherungsquellen und Anschlusspunkten. Der Anschluss eines Steckverbinders von Stäubli dauert nur wenige Sekunden, während eine ältere Anschlusslösung bis zu 15 Minuten dauern kann, spezielles Werkzeug erfordert und nur von einer Person mit einer elektrischen Ausbildung durchgeführt werden kann“, fügt Milan Bzonek hinzu.  

ANWENDUNG

Einpolige-Industrie-Steckverbinder 16BL:

  • Notstromversorgung mit mobilen Generatoren
  • Einfache Handhabung und schnelle Inbetriebnahme
  • Hohe Sicherheitseigenschaften: IP2X, Bajonettverriegelung, farbige und mechanische Kennzeichnungen, Verriegelungsstift

KUNDENVORTEILE

  • Kein hochqualifiziertes Personal benötigt
  • Verbesserte Sicherheit für Personal, da Anschlüsse ein geringeres Risiko haben falsch verbunden zu werden
  • Einfache Standardisierung und landesweite Kompatibilität
  • Hohe Stromverfügbarkeit und Servicequalität für Endverbraucher

Die mobilen Stromversorgungscontainer von Zeppelin enthalten alles, was zur Überbrückung von Stromausfällen benötigt wird.

Die 16BL-Steckverbinder von Stäubli sind einfach und fehlerfrei in der Anwendung und werden in der gesamten Tschechischen Republik als standardisierte Steckverbinderlösung für Notstromaggregate verwendet.