Erfolgsstory Life Sciences

Hochautomatisierte Zellkultivierung

Kundenvorteile:
  • Scale up ohne Prozesswechsel – der Prozess kann jeder Zellkultur angepasst werden
  • Garantierte Produktkonsistenz – Tag für Tag und Charge für Charge
  • Drastische Reduktion der Entwicklungszeit
  • Maximale Bedienersicherheit – keine Verletzungsgefahren und Kontaminationsrisiken
Vollautomatisierte Herstellung von Zellen
TX60 cleanroom - stericlean TAP Biosystems
Der hochpräzise Roboter garantiert eine identische Verarbeitung jeder Charge, hohe Zuverlässigkeit und reproduzierbare Ergebnisse.

Aufgabe 

Cellmate kultiviert Zellen ohne Prozesswechsel vom Labortisch bis zur Großserienproduktion

Cellmate, ein etabliertes System von TAP Biosystems, einem Unternehmen der Sartorius Stedim Biotech Gruppe, automatisiert sämtliche Prozessschritte bei der Zellkultivierung in Rollerflaschen und Kolben. Das System eignet sich für Zellkulturverfahren vom Labortisch bis zur Großserienherstellung.

Die jüngste Generation des Cellmate Systems verfügt über eine Software für die Unterstützung der Validierung bei Prozessen gemäß 21 CFR Part 11.

Unter Einsatz eines Stäubli TX60 Reinraumroboters automatisiert Cellmate folgende Prozesse:

  • Aussäen der Zellen
  • Enzymatisches und mechanisches Ernten
  • Spülen der Zellplatten
  • Wechsel des Mediums
  • Zeitweilige Transfektion
  • Ernten durch mechanisches Abtragen
  • Füllen der Flaschen mit Gas
     

Von den ursprünglich für die Anforderungen in einer GMP Umgebung entwickelten Cellmate Systemen sind mittlerweile 90 Anlagen für Zellkulturen-Applikationen in den Bereichen Produktion und Forschung installiert. Unter anderem kommen die Systeme bei Serono, Amgen, Avigen und Novartis Animal Health zum Einsatz.

Zu den typischen Anwendungen zählen:

  • Highspeed-Screening
  • Therapeutische Proteine
  • Zelltherapien
  • Gentherapien
  • Impfstoffe für Tiere
  • Tissue Engineering