Automobil Erfolgsstory

Modulare High-Tech-Automation

Kundenvorteile:
  • Modulares Konzept für problemlose Erweiterung
  • ESD-Roboter gegen elektrostatische Aufladung
  • Maximale Verfügbarkeit der Roboter
  • Wirtschaftlichkeit, Qualität und Effizienz auf höchstem Niveau
  • Durchgängige Dokumentation und Rückverfolgbarkeit
Stäubli TS80 SCARA robot at FTE automotive
Herzstück jeder Zelle ist ein Stäubli-Roboter, in diesem Fall ein TS80 SCARA, um den sich Bearbeitungs- und Prüfstationen im Kreis gruppieren.
Stäubli TX90L robot at FTE automotive
Alle Roboter verfügen über komplexe Multi- funktionsgreifer, um die vielen Prozesssatelliten einer Zelle ohne Greiferwechsel bedienen zu können.

AUFGABE

Prozesssichere Montage von Gangstellermodulen

Mit Gangstellermodulen aus Hochleistungskunststoff ist dem renommierten Automobilzulieferer FTE automotive GmbH eine wegweisende Neuentwicklung gelungen. Nicht weniger beeindruckend präsentiert sich die hochkomplexe, modulare Automatisierungslinie, die hinter dem Produkt steht.

Gangstellermodule haben Konjunktur. Sie kommen in Doppelkupplungsgetrieben zum Einsatz und sorgen dort für die Betätigung der Schaltgabeln. FTE automotive hat Gangstellermodule aus einem Polyamid-Hochleistungskunststoff entwickelt, der 35 Prozent leichter als ein vergleichbares Aluminium-Pendant ist. In dem Kunststoffgehäuse sind vier Zylinder mit jeweils zwei Schaltstellungen integriert. Das Modul kann somit sieben Vorwärts- und einen Rückwärtsgang betätigen.

In der Montage der Module steckt jede Menge Know-how seitens FTE und des für die Komplettanlage verantwortlichen Sondermaschinenbauers M.A.i. Insgesamt sind über 50 Montageprozesse und mehr als 30 Funktionsprüfungen in die Anlage integriert. Da in der letzten Ausbaustufe rund eine Million Gangsteller pro Jahr über die Anlage laufen werden, sind Engpass-Stationen in zweifacher Ausführung geplant, um die dann erforderlichen Taktzeiten erreichen zu können.

 

LÖSUNG

Robotereinsatz bringt maximale Flexibilität

Der Blick auf die Anlage unterstreicht die Komplexität der Aufgabenstellung: Auftrag einer Dichtraupe mit Höhen-vermessung über hochauflösenden Kameras, zahlreiche Montage-, Mess- und Dichtheitsprüfstationen, Ultraschallschweißstationen, vier vollautomatische Laserdurchstrahlschweißanlagen, Teach- und Prüfstationen für Hallsensorik un