Erhöhter Eindringschutz

Neue CombiTac DIN-Gehäuse

Stäubli launcht neue Aluminium DIN-Gehäuse für das modulare Steckverbindersystem CombiTac.

Die neue Gehäuse-Reihe umfasst ein komplettes Sortiment an DIN IP65/67 Aluminium-Tüllengehäusen der Größen 2, 3 und 4 mit oder ohne Schutzwände, Anbau- und Sockelgehäuse mit oder ohne Schutzwände und Abdeckungen sowie folgendes Zubehör: Parkstationen, austauschbare Dichtungen und Schutzkappen für manuelle Anwendungen.

Die Charakteristika der neuen Gehäuse umfassen 6 Kennzeichnungsmöglichkeiten, Stoß- und Vibrationsfestigkeit, IP2X während des Anschluss-/Trennprozesses sowie ein Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis +125 °C.

Bei unverändertem Preis erhalten Kunden nicht nur ein moderneres Design mit schnelleren Lieferzeiten, sondern auch eine höhere IP-Schutzklasse (IP65 und IP67).

Doch die Gehäuse sind nicht die einzige Neuheit: Für eine  unkomplizierte, schnelle kundenspezifische  Konfiguration steht der neue CombiTac-Konfigurator zur Verfügung. Das intuitive Tool unterstützt bei Design-Prozessoptimierungen dank einfacher Integration von Step-Dateien und garantiert Kompatibilität sowie Transparenz – von der Planung über den Bestellprozess bis hin zum Kundendienst. Probieren Sie es aus und stellen Sie sich Ihren eigenen CombiTac hier zusammen.   

Vorteile

  • Modern und ergonomisch: eigenes Stäubli-Design mit robustem Verriegelungsmechanismus
  • Lösung mit hoher Lebensdauer: bis zu 10 000 Steckzyklen
  • Vereinfachte Wartung: schneller und einfacher Austausch der Dichtung
  • Hohe Bedienersicherheit: IP2X mit Schutzwand während des Steckvorgangs, PE-Modul kann hinzugefügt werden
  • Erhöhter Eindringschutz: IP65 sowie IP67
  • Schienenverkehr: Stoß- und Vibrationsfestigkeit nach EN 61373 Kategorie 1B