Fertigungsindustrie Success story

Modulare Würfel mit modularem Verbindungssystem für die Smart Factory

Applikation

Markt: Fertigungsindustrie
Produktlösung: Modulares CombiTac-Verbindungssystem
Anwendung: Zusammenschaltung von modularen Smart Factory Würfeln

Eigenschaften:

  • Individuell konfigurierbar mit Daten (Ethernet), Strom, M2M-Kommunikation (Signale), Druckluft
  • Hält hohen Steckzyklen stand
  • Toleranzausgleich
  • Zuverlässige und stabile Leistung

Kundennutzen

  • Einsparung von Umrüstkosten durch eine maßgeschneiderte Lösung
  • Optimierte Betriebskosten durch die zuverlässige und dauerhafte Verbindung in herausfordernden Umgebungen
  • Zeitsparender Kupplungsprozess von Produktionszellen durch das modulare Steckverbinder-Design
  • Kundennähe der Stäubli-Ingenieure
Koreanisches Smart Factory mit modularen Produktionswürfeln
Chan-Hee JANG, Projektleiter, vor den modularen Produktionswürfeln
Modulare Würfel in der koreanischen Smart Factory verbinden sich mit Stäubli CombiTac automatisch miteinander
Modulare Würfel verbinden sich mit CombiTac automatisch miteinander
Stäubli CombiTac mit Führung der automatischen Verbindung
CombiTac mit großen Führungsvorrichtungen zum automatischen Verbinden der Würfel
CombiTac stellt bei koreanischer Smart Factory verschiedene Medien in einem Steckverbindergehäuse bereit
Manuelle Verbindungserstellung mit CombiTac

Die Korea Smart Factory Foundation (KOSF), eine von der koreanischen Regierung ins Leben gerufene Vereinigung, entwickelt Lösungen für Industrieanlagen und Prozessautomatisierung. Zu ihren Hauptaufgaben zählt die Unterstützung kleiner und mittlerer Betriebe, die nicht über die finanziellen Mittel und das Know-how verfügen, um selbst neue Smart Factory-Lösungen zu entwickeln.

Koreanisches Know-how für die Industrie 4.0

KOSF verfolgt das Ziel, Schlüsseltechnologien und Lösungen bereitzustellen, um die Konzepte zu Smart Factory, Manufacturing 3.0 und Industry 4.0 zu definieren und weiterzuentwickeln. Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen bieten diese Lösungen die Möglichkeit, ihre Produktivität zu steigern und in den Märkten Fuß fassen.

Modularität für Smart Factory

Das KOSF-Kernprojekt sind die Smart Cubes, modulare Blöcke, die im Automatisierungsprozess eine bestimmte Aufgabe ausführen, z.B. Qualitätskontrolle, Zellen prüfen, robotergesteuerte Montage, Verpackung und vieles mehr. Sie sind fester Bestandteil von Smart Factories, in denen vorgängig mittels Simulation und Modellierung ganze Fertigungsprozesse analysiert werden, um Kosten und Zeit optimieren zu können. Die mobilen Smart Cubes sind mit Rädern ausgestattet und können einzeln zu einer kompletten Prozesslinie verbunden werden.

Die cleveren Würfel

Für den Aufbau der kundenspezifischen Produktionslinie werden die Smart Cubes ferngesteuert miteinander vernetzt. Die technische Verbindung muss entsprechend robust sein und vielen Steckzyklen standhalten. Die Konfiguration der Steckverbinder soll Datentransfer, Signalinformationen für die Mensch-Maschinen-Kommunikation (M2M), Druckluft- und Stromversorgung ermöglichen. Mit einer schrittweisen Weiterentwicklung der Smart-Cube-Lösung müssen sich auch die Steckverbinder modular konfigurieren lassen.

Die KOSF Smart Cubes verfügen auf der linken und rechten Seite jeweils über eine Platte mit zwei großen Führungsvorrichtungen und zwei Klauen, die den nächsten Würfel greifen, um beide Module aneinander zu ziehen und zu verbinden. Daher muss der Steckverbinder nicht nur robust, sicher und sehr zuverlässig sein, er muss auch Abweichungen kompensieren.

Modulare Lösung für modulare Würfel

Das modulare CombiTac-Steckverbindersystem bietet Toleranzausgleich und gewährleistet höchste Kontaktsicherheit, wenn zwei Smart Cubes miteinander verbunden werden. Die Verbindungsarten können unabhängig davon, ob Flüssigkeits-, Daten- oder Signal-Verbindungen oder eine andere Kombination mit Strom benötigt wird, komplett auf die jeweiligen Anforderungen ausgelegt werden. Die modulare Verbindungslösung kann als Schalttafeleinbausystem in jede Konstruktion integriert werden.

Alles in Einem mit persönlicher Beratung

Die von Stäubli umgesetzte Lösung überzeugte KOSF durch ihre zuverlässige und stabile Leistung sowie die Robustheit des CombiTac Luft-Kupplungsmoduls. Als weiterer Pluspunkt wurde die sehr effiziente Verbindung bewertet. Die Smart Cubes bieten doppelten Vorteil: Sie lassen sich sehr schnell miteinander koppeln und verbinden gleichzeitig auch alle Medien.

Die geographische Nähe der Stäubli-Ingenieure und die gemeinsame Entwicklung der besten Engineering-Lösung zur Verbindung der Würfel, unterstützten das Modularitätskonzept der mobilen Prozessautomatisierungszellen von KOSF wirkungsvoll. Das zuverlässige, robuste und modulare CombiTac-System von Stäubli ist eine Bereicherung für die Smart Cubes.

„Besonders geschätzt haben wir die persönliche Beratung der Stäubli-Mitarbeiter und ihr Engagement für unser Projekt. Die Modularität der robusten und zuverlässigen CombiTac-Lösung ergänzt die Zusammenschaltung unserer Smart Cubes perfekt“, bestätigt Projektleiter
Chan-Hee Jang.