Herstellung technischer Gewebe

Stäubli Maschinen für die Herstellung technischer Gewebe

Das Anwendungsspektrum für technische Textilien, insbesondere Gewebe, wird ständig erweitert und umfasst neue und anspruchsvollere Anwendungen. Wer hätte vor 20 Jahren geglaubt, dass die Kabinen von Großflugzeugen eines Tages aus gewebeverstärkten Kunststoffen bestehen würden? Heute ist dies zur Standardpraxis geworden. Mit der wachsenden Vielfalt der technischen Gewebe steigen auch die Anforderungen an die Produktionsmittel zur Herstellung dieser technischer Textilien. Die Maschinen müssen in der Lage sein, eine immer größere Anzahl neuer Garnmaterialien zu verarbeiten und zu handhaben. Darüber hinaus werden immer komplexere Bindungsarten und Webstrukturen benötigt, wie z.B. Mehrlagen- und Abstandsgewebe oder Gewebe mit variabler Dichte und Stärke.

Stäubli hat auf die neuen Anforderungen aus der Welt der technischen Textilien mit einer Reihe von Maschinen reagiert, die auf fortschrittliche Produktion und unkonventionelle Materialien ausgelegt sind. Diese Maschinen sind zudem flexibel im Hinblick auf den Einsatzbereich und stellen somit eine sichere Investition in die Zukunft dar. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele, wie die Lösungen von Stäubli Sie bei der erfolgreichen Produktion von technischen Textilien unterstützen können.

Automobil
OPW airbag
Kundenspezifisch entworfene Airbags

Der Insassenschutz in den Kraftfahrzeugen ist ein Hauptanliegen in der Automobilentwicklung. Kopf- und Seitenairbags erhöhen den Schutzgrad erheblich. Mit der Stäubli LXL Jacquard-Maschine können OPW-Airbags (one-piece-woven) in der gewünschten Form und aus einem Stück gewebt werden, für maximale Sicherheit, und das zu vernünftigen Herstellungskosten.

Close-up of a safety belt
Hochwertige Sicherheitsgurte

Sicherheitsgurte, die im Falle eines Autounfalls vorbeugen, müssen sehr hohe Qualitätsstandards erfüllen. Spezielle Herstellungsmethoden sind erforderlich. Für Gurte, die Aufprallkräfte absorbieren sollen, werden z.B. hochspezifische Filamente in zwei oder mehr Lagen und in einer komplexen Webstruktur gewebt. Diese kann auf Stäubli LX12-, LX32- und LX62-Jacquardmaschinen problemlos hergestellt werden.