Life Sciences Success story

Präzises Handling bei kurzen Taktzeiten

Kundenvorteile

  • Prozesssicherer und wirtschaftlicher Betrieb
  • Sichere und beschädigungsfreie Handhabung
  • Sehr kurze Taktzeiten: 600 Spritzen pro Minute
  • Schnelle Umrüstung
TX60L robot with vacuum gripper
TX60L mit Vakuumgreifer
TX60 Cleanroom robots at Ciseo
Je zwei Stäubli Sechsachsroboter übernehmen das Vereinzeln der leeren und das Gruppieren der gefüllten Glasbehälter – mit einer Taktrate von 600 Einheiten pro Minute.
Stäubli AG - robotics-solutions-healthcare-success-story-ciseo-dim-2x-47840-jpg-orig.jpg
Der Greifer entnimmt 100 Spritzen aus dem Tray und vereinzelt sie in Zehnerreihen auf einen Linienförderer.

Aufgabe

Vollautomatisierte Inspektion und Abfüllung von Spritzen

Die belgische Ciseo S.A. hat eine vollautomatisierte Anlage für das Vereinzeln und Abfüllen von Spritzen projektiert. Reinraumgerechte Stäubli Sechsachsroboter leisten dabei die Hauptarbeit.

Inspektion von Injektionsfläschchen (Vials), Abfüllen von Spritzen oder Ampullen und Prüfung von Zellkulturen: Das sind typische Aufgaben für die hoch automatisierten Anlagen, die Ciseo in Naninne bei Namur/Belgien entwickelt und fertigt. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, die Pharmaindustrie mit Automatisierungslösungen zu beliefern.

Exakt ein solches Projekt hat Ciseo kürzlich abgeschlossen. Aufgabenstellung war hier das Handling von Spritzen vor und nach der Abfüllung – und das bei sehr hohen Taktzeitanforderungen: Die Abfüllanlage ist auf 600 Einheiten pro Minute ausgelegt.

 

Lösung

Vier reinraumtaugliche Roboter sorgen für eine Taktzeit von 600 Einheiten/min

Die von Ciseo entwickelte Roboteranlage besteht aus zwei separaten Zellen. Die Erste übernimmt Kunststoffbehälter, in denen sich jeweils ein Tray mit 100 leeren Spritz