Lebensmittelindustrie Erfolgsstory

High-Speed-Verpacken in neuer Dimension

Kundenvorteile:
  • Deutlich gesteigerter Output
  • Bestwerte in Sachen Produktivität
  • Humanisierung der Arbeitsbedingungen
  • Fehlerquote nahe Null
  • Hohe Anlagenverfügbarkeit
FAST picker TP80 robots at Fu Ling Zha Cai
Das Sortieren der Lamellen übernehmen drei Stäubli FAST picker TP80.
FAST picker TP80 robots at Fu Ling Zha Cai
Hochkomplexe, vollautomatisierte Sortier- und Verpackungsanlage mit mehreren Stäubli TP80 FAST pickern.

Aufgabe

Sortieren und Verpacken von Senfknollen

Eine innovative Sortier- und Verpackungsanlage in China beweist, dass sich Roboterautomation selbst in Ländern mit niedrigem Lohnniveau rechnet. Für die Handhabung von Senfknollen setzt das Unternehmen Fu Ling Zha Cai auf eine wegweisende Linie mit mehreren FAST pickern TP80 und erreicht Bestwerte in Sachen Qualität und Produktivität.

Was man im ersten Moment in der chinesischen Lebensmittelindustrie vielleicht nicht erwarten würde, nämlich eine hochkomplexe, vollautomatisierte Sortier- und Verpackungs-anlage für Senfknollen, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als überlegene Gesamtlösung mit beeindruckender Ausbringleistung.

Dabei hat ein lokaer chinesischer Systemintegrator ein maßgeschneidertes Anlagenkonzept erstellt, dass alle Kundenwünsche perfekt erfüllt. Fu Ling Zha Cai legte bei dem Anlagenkonzept größten Wert auf im Vergleich zur Handarbeit deutlich gesteigerten Output, eine spürbare Kostenreduktion, höhere Qualität sowie eine maximale Gesamtanlagenverfügbarkeit.

 

Lösung

FAST picker bestücken Endverpackungen in Rekordzeit

Der kompetente Integrator erkannte schnell die neuen Möglichkeiten, die mit dem ultraschnellen FAST picker von Stäubli bei dieser Applikation zu realisieren sein würden. In der Praxis definiert der FAST picker TP80 den Begriff Highspeedroboter neu. Der innovative Roboter macht mit seiner hohen Performance und seiner einfachen Integration den Weg frei für wegweisende Strategien in der Automatisierung von taktzeitkritischen Sortier- und Handhabungsprozessen.

Das Sortieren und Verpacken der Senfknollen läuft über ein zentrales Förderband, an dem längsseits mehrere Stäubli FAST picker TP80 hintereinander, in Reihe geschaltet, arbeiten. Die Senfknollen erreichen die Roboterstationen über das schnell laufende Band in chaotischer Reihenfolge. Ein Bildverarbeitungssystem ermittelt die jeweilige Lage und Position der versiegelten Senfknollenpackungen auf dem Band und gibt die Koordinaten an die Stäubli Robotersteuerung weiter. Die TP80 greifen dann die Einzelverpackungen ab und legen sie in Faltschachteln, die auf Rollenbahnen entlang der Anlage bereitstehen. Der Prozess wiederholt sich solange bis die Endverpackungen komplett bestückt sind und startet dann erneut.

 

Kundennutzen

Qualität rauf – Kosten runter

Der Einsatz der ultraschnellen Fast picker an der Linie erwies sich als Volltreffer. Die Vierachser erreichen die vorgegebenen Zykluszeiten von 120 Stück pro Minute auch unter erschwerten Bedingungen mit Conveyor Tracking von chaotisch ankommenden Produkten spielerisch. Zudem punkten die Roboter bei dieser Anwendung mit ihrer beachtlichen Reichweite, mit der sie Arbeitsbereiche mit 1,6 Meter Durchmesser bedienen können. Weiterer Pluspunkt war die einfache Integration der kompakten Fast picker, die keine besonderen Anforderungen an den Stahlbau stellte.

Alles in allem erfüllt die Sortier- und Verpackungsanlage die hochgesteckten Erwartungen des Anwenders in jedem Punkt. Die Hightech-Lösung trägt selbst bei dem noch niedrigen Lohnniveau im Reich der Mitte entscheidend zu mehr Wirtschaftlichkeit bei und hilft bei der Humanisierung der Arbeitswelt, indem die Mitarbeiter von höchst monotonen Arbeiten entlastet werden und stattdessen höher qualifizierte Tätigkeiten an der Anlage übernehmen können.