Automobilindustrie Powertrain

Roboter für anspruchsvollste Aufgaben

Mehr Informationen
Kontaktieren Sie uns

Powertrain-Applikationen zählen zu den anspruchsvollsten Betätigungsfeldern für Roboter. Fehler können hier schnell zum Komplettausfall von Fahrzeugen führen, was den Worst Case für die Automobilhersteller bedeuten würde. Der Aufgabenbereich für Roboter reicht hier von der Montage sensibler Sensorik über hochkomplexe Montagelinien für Motor- und Getriebekomponenten bis hin zur Teilereinigung. Stäubli Robotics hat selbst für nicht alltägliche Applikationen Lösungen parat, seien es spritzwassergeschützte Sechsachser für Reinigungsaufgaben oder ESD-Ausführungen gegen elektrostatische Aufladung.

Erfolgsstories
Stäubli AG - esd-robot-baumann-tebox-pim-2x-68144-jpg-orig.jpg
Robotergestützte Leiterplattenprüfung

Steuergeräte für Sicherheitssysteme im Automobilbereich müssen unter allen Bedingungen einwandfrei funktionieren. Deshalb sind Hundertprozent-Prüfungen der eingesetzten Leiterplatten obligatorisch. Dank Robotik gelingen diese heute schneller und flexibler denn je.

Stäubli AG - Nissan19-TX200he-pim-2x-59858-jpg-orig.jpg
Perfekte Roboter für die Teilereinigung im Motorenwerk

Dass die inline-Teilereinigung für Standardroboter wenig geeignet ist, zeigte sich bei deren Einsatz im chinesischen Motorenwerk von Nissan Dongfeng. Erst die Umstellung auf Sechsachsroboter TX200 HE von Stäubli führte zu einer effizienten, prozesssicheren Lösung.

Stäubli AG - engel-conti-pim@2x.jpg
Produktion von Ölstandsensoren

Vier Stäubli SCARAs legen sich bei Produktion von Ölstandsensoren mächtig ins Zeug. Die hochdynamischen Vierachser nehmen Stanzteile und Buchsen auf, legen Metallteile ein, entnehmen die fertigen Spritzgussteile und entfernen den Anguss.