CombiTac-Anwendungen

Schienenverkehr

Navigation | CombiTac

Kontaktieren Sie das CombiTac-Team

CombiTac ist spezifisch für die Erfüllung der in der Bahnindustrie geltenden Standardanforderungen ausgelegt und optimal für  den Einsatz in Schienenfahrzeug-Anwendungen geeignet. Zu den Anwendungen zählen modulare Steckverbinder für Ladestationen für die Batteriestromversorgung sowie Anschlüsse an Stromrichter, Lüftungsgruppen, Klimatisierungs-, Beleuchtungs- und Signalsysteme.
Die modularen CombiTac-Steckverbinder können hohe Ströme und Spannungen erreichen und gewährleisten höchste Zuverlässigkeit beim Einsatz unter anspruchsvollsten Umgebungsbedingungen: Zu ihren Merkmalen zählt eine hohe Vibrations-, Stoß- und Temperaturbeständigkeit.

 

Stäubli AG - CT-Railway-battery-pim-2x-48067-jpg-orig.jpg
Batteriepacks

CombiTac-Steckverbinder werden für die Energieübertragung und zur Überwachung von Batterien im Schienenverkehr eingesetzt. Die CombiTac-Sonderausführung erfüllt die Anforderungen nach EN 45545-2 und EN 50124-1 und bietet eine hohe Beständigkeit gegenüber Vibrationen, Stößen und hohen Temperaturen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre "Steckverbinder für Batterieapacks CT-HE"

Stäubli AG - CT-Railway-power-pim-2x-48070-jpg-orig.jpg
Stromrichter, Lüftungsgruppen, Klimatisierungs-, Beleuchtungs- und Signalsysteme

CombiTac-Steckverbinder werden zur Übertragung von Leistung, Signalen und Daten an Stromrichter, Lüftungsgruppen, Klima-, Beleuchtungs- und Signalanlagen eingesetzt. CombiTac wird in einem geeigneten IP-Schutzgehäuse geliefert und ist für Stromstärken bis 300 A ausgelegt.