Lebensmittelindustrie Erfolgsstory

Wirtschaftliche Lösung für die Backwarenproduktion

Kundenvorteile:
  • Humanisierung der Arbeitswelt
  • Kompakte Zellenbauweise mit geringem Platzbedarf
  • Ultraschnelle Bearbeitung mit High-Speed-Robotern
  • Herausragende Produktivität im Vergleich zum manuellen Verfahren
FAST picker TP80 robot at Dewilde
Das passende Messer für die jeweilige Charge holt sich der FAST picker selbst aus dem Wechselmagazin.

Aufgabe

Vollautomatisiertes Einschneiden von Teiglingen

Lässt sich das Einschneiden von Teiglingen in kleinen Backstuben noch von Hand ausführen, wird dieses Prozedere bei der industriellen Herstellung von Backwaren schnell zum zeitraubenden Unterfangen. Eine flexible Roboterzelle von Dewilde Engineering in Belgien bietet die perfekte Lösung.

Ob Schwarzbrot, Baguette oder Brötchen, vor ihrem Weg in den Backofen müssen Teiglinge eingeschnitten werden, um ein unkontrolliertes Aufplatzen während des Backens zu vermeiden. Bei der Massenproduktion von Backwaren lässt sich diese Arbeit kaum noch manuell ausführen.

Für die Mitarbeiter geht das permanente Einschneiden in feuchten Teig mit einem nicht zu unterschätzenden Kraftaufwand sowie resultierenden Gesundheitsrisiken einher. Für den Betreiber ist Handarbeit in dieser Form schlicht zu zeitaufwändig und damit unwirtschaftlich.

 

Lösung

Automation mit High-Speed-Robotern

Der belgische Anlagenbauer Dewilde hat für diese Arbeiten eine kompakte Roboterzelle entwickelt, deren Herzstück ein ultraschneller FAST picker TP80 bildet. Der Stäubli Vierachser schafft dank seiner enormen Performance bis zu 220 Einschnitte pro Minute. Auf einer Länge von nur drei Metern sind die 3D-Lageerfassung der Teiglinge, eine automatische Wechselstation der Messer, eine Reinigungsstation und natürlich der Roboter selbst untergebracht.

Der TP80 schneidet die ankommenden Backwaren entsprechend der vordefinierten Schnittparameter präzise ein. Die genauen Positionsdaten der Teiglinge erhält der Roboter über den vorgeschalteten Laserscanner. Das passende Messer für die jeweilige Charge holt sich der FASTpicker selbst aus dem Wechselmagazin. Für Applikationen, bei denen selbst 220 Einschnitte pro Minute nicht genug sind, bietet Dewilde eine Zelle mit zwei TP80 an, die dann für bis zu 440 Einschnitte pro Minute gut ist.

 

Kundennutzen

Wirtschaftliche Herstellung von Backwaren

Die High-Speed-Roboter ermöglichen beim Einsatz in der Backwarenproduktion völlig neue Anlagenkonzepte. Der Vierachser kann große Arbeitsräume mit einem Durchmesser von 1,6 Metern bedienen und arbeitet mit einer Wiederholgenauigkeit, die die Werksangabe von +/- 0,05 Millimetern im Praxisalltag noch deutlich toppt. Die hohe Präzision ist auch nach vielen Tausend Betriebsstunden gewährleistet. Verschleißerscheinungen im Dauerbetrieb sind bei dieser Kinematik mit ihrer steifen Struktur konstruktiv ausgeschlossen.

Zudem erfüllen die Feuchtraum-Varianten die besonderen Anforderungen in der Lebensmittelindustrie mit Bravour. HE steht für Humid Environment und kennzeichnet die Roboter, die für den Einsatz in Feuchträumen oder unter Spritzwasserbeaufschlagung speziell modifiziert sind. Sie kommen bevorzugt bei Applikationen unter höchsten Hygienestandards zum Einsatz. Die in der Foodindustrie täglich anfallenden Reinigungsprozesse mit wässrigen Medien können den gekapselten Maschinen nichts anhaben.

Dank der HE-Option ist der TP80 nun perfekt für Food-Einsätze ausgelegt. Gleichzeitig kann er ohne Leistungsverlust mit lebensmittelverträglichem Öl der Klasse NSF H1 betrieben werden. Weiterer Vorteil dieser weltweit einmaligen Kinematik: Sie muss im Gegensatz zu Deltarobotern nicht direkt über dem empfindlichen Produkt angeordnet werden, sondern kann seitlich an der Linie montiert sein.