Produkte

Thermopaarmodule

Navigation | CombiTac

Kontaktieren Sie das CombiTac-Team

Mit dem Thermopaar-Verfahren lassen sich Temperaturen sehr genau messen. Zwischen zwei Leitungen aus unterschiedlichen Materialien wird eine Spannung erzeugt, die je nach Temperaturanstieg variiert. Mit Stäubli Thermopaarkontakten können Sie die Messketten erweitern oder Anschlüsse als Steckkontakte ausgelegt werden. Thermopaar-Druckkontakte sind für 5 verschiedene Sondentypen erhältlich: E, J, K, N und T. Aus diesem Grund hat Stäubli verschiedene Arten von Thermopaarkontakten aus den 7 am häufigsten verwendeten Materialien entwickelt: Chrom, Konstantan, Eisen, Aluminium, Nicrosil, Nisil und Kupfer.

 

Thermoelement

Stäubli AG - CT-Thermocoupling-tim-2x-47394-jpg-orig.jpg

Module mit 5 verschiedenen Sondentypen: E, J, K, N und T, Thermopaar-Druckkontakte aus Chrom, Konstantan, Eisen, Aluminium, Nicrosil, Nisil und Kupfermaterial, 3-poliger Kontaktträger (EPTR) für zwei Thermopaarkontakte plus einen 1,5 mm Erdungsstift (PE) und 100'000 Steckzyklen.

Thermopaarmodule