web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere

Haben Sie noch Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

web Region-/Sprache search-white Suche email Kontakt contact Karriere
E-MOBILITY SUCCESS STORY

E-Mobility Innovation: Modulare Hochleistungsbatteriesysteme

Der in Darmstadt beheimatete Technologieführer AKASOL überzeugt mit innovativen, modularen Hochleistungsbatteriesystemen für Elektro- und Hybrid-Nutzfahrzeuge. Internationale Fahrzeughersteller zählen auf die zuverlässigen und skalierbaren Batterien. Mittels robusten und kompakten CombiTac-Steckverbindern inklusive maßgefertigter Kabelkonfektionierung kann die AKASOL AG ihren Kunden den langlebigen und sicheren Betrieb der E-Fahrzeuge gewährleisten.

Was als Akademische Solartechnikgruppe an der TU Darmstadt begann, ist heute ein internationaler Marktführer/Global Player auf dem Gebiet modularer, hochleistungsfähiger Lithium-Ionen-Batteriesysteme für den Nutzfahrzeugbereich mit Sitz in Darmstadt, Deutschland. Die innovativen Batteriesysteme von AKASOL kommen in elektrischen und hybriden Nutzfahrzeugen im Personen- und Güterverkehr sowohl auf der Straße, im Wasser oder auf der Schiene als auch in der Industrie zum Einsatz.

Vorreiter für E-Mobility-Speichersysteme

In den 90er Jahren gewann eine Gruppe junger Studenten der Technischen Universität Darmstadt mit ihren eigens entwickelten Solarfahrzeugen mehrere Weltmeistertitel. Aus der Forschungsarbeit entstanden Projekte für verbrauchsgünstige und serienreife Batteriesysteme für vollelektrische Applikationen sowie der Ehrgeiz, reichweitenstarke und kosteneffiziente Batterien für alltagstaugliche Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Die Visionen und der Tatendrang zur Umsetzung alternativer Antriebskonzepte bilden immer noch das Fundament für AKASOLs Geschäftserfolg.  Heute sind die fortschrittlichen Produkte von AKASOL fester Bestandteil der Designkonzepte von weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern.

Robuste Steckverbindung für Hochleistungsbatterien

Das modulare und flexible Produktportfolio von AKASOL zeichnet sich durch sehr hohe Energiedichte und ein äußerst leistungsstarkes Thermomanagement aus, was eine kompakte und frei skalierbare Bauweise ermöglicht. Für die Entwicklung eines hochleistungsfähigen, modularen OEM-Batteriesystems war eine performante, robuste und zuverlässige, aber auch äußerst sichere steckbare Verbindungslösung gefragt, die zudem die für den Automobil-Bereich notwendige Zertifizierung aufweist.

Maßgeschneiderte Lösung für absolute Sicherheit

Gemeinsam mit AKASOL wurde auf Basis des modularen Stäubli CombiTac-Systems eine Lösung konfiguriert, welche so flexibel ist, dass sie auch ohne Designänderung eine Leistungssteigerung von 30 % im Batteriekonzept unterstützt. Gleichzeitig wurden die Anschlussspezifikationen seitens des AKASOL OEM-Kunden von Stäubli mit konfektionierten Kabeln umgesetzt.

Diese Anschlüsse, welche Leistungsströme aber auch Datensignale zwischen den einzelnen Batteriemodulen und auch zur Leistungselektronik übertragen, erlauben eine sichere Intervention während der Batteriewartung. Durch das einfache Ausstecken des Leistungsmodules aus der Batterie kann sicher und ohne vorhandene Spannungen gearbeitet werden. Somit ist es beispielsweise möglich, hier Sicherungen auszutauschen, ohne dass eine Elektro-Fachkraft und zusätzliche Sicherheitskraft benötigt werden Diese Lösung gewährleistet absolute Spannungsfreiheit am Leistungsmodul.

Gleichzeitig wird auch in der Montage der einzelnen Batterieebenen durch die modulare Verbindung schnelle und sichere Installation garantiert. Durch das robuste Design hält die hochwertige CombiTac-Lösung auch starken Vibrationen im laufenden Betrieb stand. Zusätzlich wurde auf Kundenwunsch zur Überwachung der Leistungselektronik mit dem CAN-Bus eine ergänzende Platine für die Sicherheitstechnik eingebaut. Auch dies ist eine Kompetenz, die Stäubli beherrscht und so die Lösung noch sicherer macht.

Technischer Berater als Partner

Mit seiner bewährten Zuverlässigkeit und Robustheit konnte das Stäubli CombiTac-Steckverbindersystem bei den Ingenieuren von AKASOL punkten. Auch die Flexibilität und Fachkompetenz der Stäubli-Mitarbeiter, um die zusätzlichen technischen Spezifikationen und die hohen Sicherheitsanforderungen des internationalen Nutzfahrzeugherstellers umsetzen zu können, überzeugten AKASOL. Durch die benutzerspezifische Kabellösung kann die Montage der Batterie-Module sicher und effizient erfolgen.

Für AKASOLs Kunden garantiert die sichere Stäubli-Steckverbinderlösung im Einsatz der Hochleistungs-Batteriesysteme ausfallsicheren und langlebigen Betrieb der Elektrofahrzeuge und höchste Sicherheit im Wartungsfall.

„Stäubli hat auf Anhieb verstanden, wie die strengen Sicherheitsanforderungen unserer Kunden gemäß den unterschiedlichen Spezifikationen umzusetzen sind, und zeigt sich sehr flexibel, um unsere Bedürfnisse und die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen“,

hält Wladislaw Fischer, Head of Purchasing bei AKASOL fest.

ANWENDUNG

Produktlösung: Industrial Connectors - CombiTac
Anwendung: Verbindung für Strom- und Datenübertragung von Batteriemodulen

Eigenschaften:

  • Individuell konfigurierbar
  • Vibrationsresistent
  • Äußerst zuverlässiger und robuster Betrieb

KUNDENNUTZEN

  • Flexible Umsetzung von zusätzlichen, hohen Sicherheitsanforderungen 
  • Schnelle und sichere Montage
  • Ausfallsicherer und langlebiger Betrieb der Elektrofahrzeuge
  • Höchste Sicherheit im Wartungsfall

Wladislaw Fischer, Head of Purchasing, AKASOL AG

CombiTac Steckverbindersystem transportiert Leistungsstrom und Datensignale

Batterie-Verbindungsprüfung

Verbindung der beiden Hochleistungsbatterie-Ebenen

Maßgeschneiderte, konfektionierte Kabellösung für die Verbindung zum Einschub der modularen Leistungselektronik