Krankenhausautomation

Geht es um die Gesundheit von Patienten, ist für Fehler kein Platz. Roboterlösungen von Stäubli vereinen Sicherheit mit höchster Performance in Applikationen wie dem Zubereiten und Dosieren patientenindividueller Chemotherapeutika, dem Befüllen von Injektionsspritzen oder einem sicheren Handhaben von Zytostatika.

Applikationen

TX40 cleanroom bei der hochpräzisen Dosierung und Zubereitung von Zytostatika-Lösungen.

Hochgenaue Medikamentendosierung

Der Reinraumroboter TX40 cr übernimmt in einem innovativen Anlagenkonzept die Zusammenstellung von toxischen Präparaten für Chemotherapien. Der Sechsachser kann die Bestandteile an Zytostatika hochgenau dosieren und in Ampullen, Spritzen oder Infusionsbeutel abfüllen. Das Roboterhandling der Zytostatika bringt erhebliche Vorteile. Die Patienten können sich auf eine exakte Dosierung durch den Roboter verlassen, die über ein integriertes QS-System überwacht wird. Das Klinikpersonal kommt bei der Medikamentenherstellung mit den gefährlichen Stoffen nicht in Berührung.

Video

Jedes Patientenprofil erfordert eine spezielle Dosierung. Der TX60L Reinraumroboter garantiert absolute Prozesssicherheit.
TX60L cleanroom, Entnahme der benötigten Fläschchen, Beutel und Spritzen aus verschiedenen Magazinen.
Präzises Aufziehen der Spritze mit einem hochgefährlichen Zytostatika zum Schutz des Personals.
TX60L cleanroom für zuverlässige Handhabung von patientenspezifischen Medikamenten.

Sichere Befüllung von Spritzen und IV-Beuteln

In Klinikapotheken muss tagtäglich eine Vielzahl von Medikamentendosierungen individuell zusammengestellt und den Patienten über Injektionsspritzen und Infusionsbeuteln verabreicht werden. Um die Qualität bei der sensiblen Aufgabenstellung zu erhöhen und gleichzeitig Risiken für das Klinikpersonal durch Hautkontakt mit den teils toxischen Präparaten auszuschließen, kommen zunehmend robotergestützte Automatisierungseinrichtungen zum Einsatz.

PDF (Erfolgsstory)