Mechanisches Schnellspannsystem QMC 105 / 106

Die mechanisch Schnellspannsysteme können unabhängig von der Werkzeugaussenkontur sowohl in hydraulischen als auch in elektrischen Maschinen eingesetzt werden. Der Einbau in Neu- als auch bereits vorhandener Maschinen erfolgt ohne großen Aufwand und kann mittels einer Montagehilfe jederzeit selbst durchgeführt werden. Mit Einsatztemperaturen bis 200°C und Werkzeuggewichten bis zu 2 Tonnen eignen sich die Systeme für einen großen Anwendungsbereich.

Funktion

Beim Zusammenfahren der Maschine tauchen die am Werkzeug montierten Zentrierspannringe in die Verriegelung des Stäubli Schnellspannsystem ein. Durch die manuelle Betätigung des Spannhebels wird das Werkzeug über den Zentrierspannring sicher auf der Maschine festgespannt. Eine automatischer Sicherheitsverriegelung verhindert, dass sich das Werkzeug unbeabsichtigt löst.

Konstruktion

  • Aufspannplatte: Stahl
  • Verriegelung: Legierter Stahl, wärme- und oberflächenbehandelt
  • Bohrbild nach EUROMAP, SPI oder JIS Standard 
  • Max. Werkzeuggewicht: 2 t Max.
  • Einsatztemperatur: 200°C
  • Abnehmbarer Handhebel
  • Einfacher Austausch bestehender Zentrierringe durch Stäubli-Zentrierspannringe

Optionen

  • Aufspannplatten mit kundespezifischen Bohrbild auf Anfrage
  • Werkzeugkontrolle durch Näherungssensor

Montagehilfe
Für eine einfache und schnelle Motage stehen Vorrichtungen zur Verfügung:

  • zur Installation der Aufspannplatten in der Maschine 
  • für die Installation der Zentrierspannringe an den Werkzeugen